Fehmarn: inselhaftes Urlaubsparadies in der Ostsee mit hohem Erholungsfaktor

Urlaub auf FehmarnFehmarn, die drittgrößte Insel Deutschlands vor der holsteinischen Küste, wird nicht umsonst auch als “Hawaii des Nordens” liebevoll betitelt. Nicht zuletzt die malerische Lage zwischen Mecklenburger und Kieler Bucht verbreitet an den endlos wirkenden Stränden einen Hauch von Südseefeeling, zu dem auch die überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden im Sommer maßgeblich beitragen. Abgerundet wird der erholsam-abwechslungsreiche Urlaubsmix jenseits der kilometerlangen Strandabschnitte durch weite Felder, idyllische Binnenseen und schroffe Steilküstenabschnitte. Besonders zur Zeit der Rapsblüte verwandelt sich Fehmarn in eine prachtvolle Naturkulisse, die zu ausgiebigen Radtouren oder entspannten Wanderungen geradezu einlädt. Ein Highlight nicht nur für Sportverrückte ist die alljährlich stattfindende Kite-Surf-Trophy, die viele Besucher anlockt. Mit einem Ferienhaus auf der Urlaubsinsel Fehmarn können Sie eine komfortable Ausgangsbasis ganz nach Ihren Wünschen für relaxte, strandverbundene und/oder aktive Ferientage nutzen.

Ferienwohnungen auf Fehmarn finden




60 Sekunden dauern.


Das Urlaubsflair stellt sich schon bei der Anreise ein

Wann sind wir denn endlich da? Diese typische Kinderfrage wird schnell verstummen, sobald der Blick auf die imposante Fehmarnsundbrücke schweift, die die schnelle Verbindung zwischen Insel und Festland sicherstellt. Von dieser gewaltigen Brückenkonstruktion aus genießen Urlauber einen ersten beeindruckenden Blick auf das inselhafte Urlaubsparadies, das sie in den nächsten Tagen genießen können. Neben puren Badefreuden an den zahlreichen Stränden sorgt auf Wunsch vor allem das attraktive Wellness- und Kurangebot für einen lang ersehnten Erholungseffekt: So stehen verschiedenste Saunen und die herrliche Badewelt FehMare zur Verfügung, um die Seele baumeln bzw. verwöhnen zu lassen. Eine Ferienwohnung in Strandnähe mit angeschlossener Sauna entpuppt sich in den Wintermonaten als sehr private Oase der Entspannung.

Eine Ostseeinsel mit vielen Sehenswürdigkeiten

Fehmarn lockt Urlauber mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten bzw. Ausflugszielen, die Langeweile selbst an regnerischen Tagen gar nicht erst aufkommen lassen. Bekannte Denkmäler wie der Jimi-Hendrix-Gedenkstein oder das sehenswerte Niobe-Denkmal haben sich zu echten Touristenmagneten gemausert. Das hiesige Heimat- und Landwirtschaftsmuseum bietet einen generationsübergreifenden Rahmen, um sich mit der Gegenwart und Geschichte der Insel näher vertraut zu machen. Der recht kleine Leuchtturm in Flügge erweist sich als charmantes Highlight mit viel Flair, über die Insel verstreute Kirchen und traditionelle Bauwerke liefern vielerorts schöne Fotomotive. Viele Ausflugsziele können zu Fuß erreicht werden, das gute Netz an Radwegen lädt auch zu Erkundungstouren auf dem Fahrradsattel ein. Entgehen lassen sollten Sie sich nicht das Wasservogelreservat Wallnau im Westen der Insel und das bunte Treiben im Meereszentrum, in dessen unmittelbarer Nähe sich auch eine farbenfrohe Schmetterlingsfarm befindet.

Eine Schiffsfahrt, die ist lustig…

Für einen perfekten Urlaub darf eine Bootsfahrt natürlich nicht fehlen, wobei das Angebot diesbezüglich auf Fehmarn sehr gut ist. Genießen Sie auf einem Ausflugsschiff tolle Aussichten auf die Küste oder lassen Sie sich als passionierter Hobbyangler auf einem traditionellen Fischkutter von echten “Seebären” den Fischfang näherbringen. Auch ein Abstecher nach Dänemark bietet sich als willkommener Farbtupfer für den Urlaub geradezu an, Fähren dorthin verkehren ab Puttgarden in sehr regelmäßigen Abständen.